Sign In

Wildkatzen

Wildkatzen sind Bewohner strukturierter Wälder, haben aber auch durchaus offene Flächen innerhalb ihres Reviers. Wie viele andere Tierarten auch, leiden sie unter der Zersiedelung der Landschaft. Das macht an vielen Stellen Wanderungen, genetischen Austausch oder Besiedelung neuer Lebensräume schwierig. Der Versuch Straßen, Bahntrassen und Ähnliches zu überwinden endet häufig tödlich. Unsere Wildkatzen leben in einer für dich begehbaren Anlage. Du bewegst dich auf der „Autobahn“, die bei uns wie auch draußen, den Lebensraum der Katzen zerschneidet. Mit der Grünbrücke in der Anlage zeigen wir Möglichkeiten auf, Unfallopfer bei Wildkatzen und anderen Arten zu vermeiden. Am Ende unserer Autobahn steht eine Säule, die dich über das Thema detailliert informiert.
Wildkatzen sind nach verschiedenen internationalen Abkommen und EU-Verordnungen geschützt. In Deutschland sind sie streng geschützte Art nach Naturschutzgesetz.

01

Wildkatzen

  • Synonym: Waldkatze
  • Zool. Name: Felis silvestris silvestris
  • Ordnung: Fleischfresser
  • Familie: Katzen
  • Vorkommen: Europa, außer Skandinavien und Alpen, bevorzugt reich strukturierte Laub- und Mischwälder
  • Länge: bis 1,10 m (einschließlich Schwanz)
  • Gewicht: 3 bis 8 kg (Männchen schwerer und größer als Weibchen)
  • Paarungszeit: Januar bis März
  • Tragzeit: ca. 9 Wochen
  • Wurfgröße: 2 – 8 Junge
  • Unabhängigkeit der Jungen: mit ca. 6 Monaten
  • Geschlechtsreife: mit 1 – 2 Jahren
  • Lebenserwartung: über 15 Jahre (in menschlicher Obhut)
Skip to content