• Home
  • Events
  • Veranstaltungen

Die Wildnis feiert – und alle feiern mit.

Bis zum 31. Oktober sind alle Veranstaltungen abgesagt. Für den Zeitraum danach müssen wir die Entwicklung der Pandemie und die rechtlichen Regelungen abwarten.

Auch wenn es bei uns den einen oder anderen Partymuffel gibt, der darüber abfällig grunzt – wir feiern wild und ausgelassen. Das Jahr 2020 wird wieder wild. Wir bieten wir wieder ein spannendes, buntes Programm mit allem, was kleinen und großen Naturfreunden unbändig Spaß macht. Eine urwüchsige Wildnis bildet die Kulisse für tolle Feste und spannende Erlebnisse.  Noch ist unser Veranstaltungsprogramm nicht komplett. Wie immer informieren wir hier und in allen Medien später genauer! 
Bei all unseren offenen Veranstaltungen gelten die regulären Eintrittspreise ohne Aufschlag. Alle Jahres- und Dauerkarten haben selbstverständlich Gültigkeit.

Ganz nebenbei freuen sich unsere wilden Gesellen natürlich darauf, Sie begrüßen zu können. Bitte beachten Sie, dass die Umgangsformen zuweilen rustikal wirken. Ist nicht persönlich gemeint. In diesem Sinne: Besuchen Sie uns – es bleibt unvergesslich!

Geschlossene Wolfsabende


Geschlossene Wolfsabende:  Sie erleben unsere Timber- oder Polarwölfe hautnah und erfahren viele Neuigkeiten zu unserem Wolfsprojekt. Führung, Fütterung bei Wolf und Bär, Lagerfeuer und Wolfsbesuch stehen auf dem Programm.
Buchen Sie ein großartiges Wolfserlebnis. Für maximal 20 Personen haben wir ein tolles Programm vorbereitet. Und das besondere: Jeder, der möchte, bekommt direkten Wolfskontakt. 

Alle Wolfsabende (und alle anderen Wolfserlebnis-Events) bis 31. Oktober sind abgesagt. Kunden, die bereits gebucht haben, werden von uns kontaktiert.

Wir treffen uns um 17.00 Uhr am Eingang des Wisentgeheges. Wir wandern durch die, je nach Jahreszeit stimmungsvoll beleuchtete Kleinraubtieranlage. Sie beobachten Fütterungen bei den Marderhunden, Waschbären, Wildkatzen oder Fischottern. Danach setzen wir unseren Weg fort. Auf der Brücke bei den europäischen Wölfen und den Braunbären werden wir versuchen, mit den Wölfen zu heulen. Danach ist Fütterung. An den Wisenten vorbei und unter den uralten Eichen beim Rotwild hindurch führt unsere Wanderung zu den Timber- und Polarwölfen. Je nach Jahreszeit legen wir die Strecke als Fackelwanderung zurück. Matthias Vogelsang wird Ihnen über sein Leben mit den Wölfen berichten. Er wird Ihnen die Tiere vorstellen, über die Handaufzucht der Welpen und über seine Position als Ranghöchster im Rudel berichten und alle Fragen beantworten. Sie werden in Kleinruppen das Wolfsgehege betreten und - wenn die Wölfe es zulassen- hautnah Kontakt zu den Timber- oder Polarwölfenwölfen bekommen. Unsere Wölfe sind und bleiben Raubtier, trotz der Handaufzucht. Alles was im Wolfsgehege passiert und auch die Dauer des Aufenthalts ist abhängig vom Verhalten der Wölfe. Am Lagerfeuer haben Sie Gelegenheit sich zu unterhalten, das Erlebte zu besprechen und rustikale Speisen und Getränke zu sich zu nehmen.

Mehr

Wolfstagebuch - Der Blog.

Imagefilm Wisentgehege Springe

wisent karte klein

Niedersächsische Landesforsten
Wisentgehege Springe
Wisentgehege 2
31832 Springe
 
Telefon: 05041 / 5828

E-Mail: info@wisentgehege-springe.de

Detaillierte Infos zur Anreise finden Sie hier.